Notfallvorsorgetag

Initiiert vom Bürgermeister der Gemeinde Au am Rhein haben am 23.07.2010 die Feuerwehr, das Rote Kreuz und die Klassen 8 und 9 der Rheinauschule einen Notfallvorsorgetag vorbereitet und durchgeführt. Unter dem Motto „Gefahr erkannt – Gefahr gebannt“ haben die Schülerinnen und Schüler die Themenbereiche Schnee- und Hochwasserkatastrophen, globale und lokale Katastrophen, Notfallvorsorge allgemein, Interviews mit Zeitzeugen in Arbeitsgruppen bearbeitet und die Ergebnisse in einer beeindruckenden Ausstellung präsentiert. Ergänzend haben das Deutsche Rote Kreuz und die Feuerwehr ihre Ausrüstung auf dem Schulhof ausgestellt und die Fragen der zahlreichen Besucher beantwortet. Mit dabei, das BGV-Brandschutzmobil des Kreisfeuerwehrverbandes Rastatt e.V.. In den Regenpausen wurden auf dem Schulhof die Brandgefahren im Haushalt demonstriert und mit dem BGV-Brandschutzmobil das Verhalten von Brandrauch simuliert für den Einbau von Rauchwarnmeldern geworben.

 

 

Quelle:  BGV Brandschutzmobil